Lehrtätigkeiten

Lehrtätigkeiten

Die Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit und Kreativitätsförderung (EAG) in der Trägerschaft des Fritz Perls Instituts (FPI)
ist seit 1979 eine meiner psychotherapeutischen Heimaten. Die Akademie, eine staatlich anerkannte Bildungseinrichtung) bietet mehrjährige Weiterbildungen auf Hochschulniveau an, die durch die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit europäischen Hochschulen z.T. mit universitären Master- bzw. Diplomabschlüssen oder der Akademie-Graduierung abgeschlossen werden können. Ich habe von 1982 bis 2002 den Studiengang Integrative Musiktherapie aufgebaut und geleitet und die Leitung dann Herrn Josef Moser übergeben. Seit 2016 leite ich dort keine Ausbildungsgruppen mehr , biete aber Supervisionen an.

IMG_4112Der wissenschaftliche Leiter ist Prof. Dr. mult. Hilarion Petzold (siehe Foto)

Näheres auf www.eag-fpi.com EAG, Wefelsen 5, D- 42499 Hückeswagen, T: 0049 2192 858-0

 


IMG_1181Eine weitere berufliche Heimat ist das Institut für Musiktherapie der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.
Von 1975 bis 1990 war ich dort (neben meiner musiktherapeutischen Praxis) als Dozentin im Studiengang Rhythmik und Musiktherapie für Sonderpädagogen lehrend tätig, aber auch an der Universität hatte ich Lehraufträge für Sonderpädagogen inne. Nach einem Auslandsaufenthalt und Umzug nach Berlin kehrte ich 2004 wieder an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg zurück und begann im Institut für Musiktherapie ehrenamtlich zu unterrichten. Seit 2007 lehre ich dort als Professorin Rezeptive Musiktherapie/Guided Imagery and Music im Masterstudiengang Musiktherapie.


2001 habe ich mit zwei Kolleg*innen das Institut für Musik, Imagination und Therapie (IMIT) in Berlin gegründet, um GIM bekannter zu machen.

Seit einigen Jahren biete ich hier die große Weiterbildung in
Guided Imagery and Music nach Helen Bonny und musikimaginative Methoden an.

Mittlerweile habe 22 Ausbildungskandidat*innen die Weiterbildung erfolgreich mit einem Zertifikat abgeschlossen
Mehr dazu: www.imitberlin.de

Seit 2016 biete ich mit meinen Mitarbeiter*innen einen Zertifikatskurs „Musikimaginative Methoden“ (MiMe) an, der der Weiterbildung in Guided Imagery and Music vorangestellt ist und mit dem Zertifikat berechtigt, mit musikimaginativen Methoden im klinischen Setting zu arbeiten. Mehr dazu:  www.imitberlin.de

Scroll To Top